Datenschutzerklärung nach DSGVO

Datenschutzerklärung nach DSGVO

 

Stand 02. Mai 2018

Wir, die Stadt Georgsmarienhütte sind Ausrichter des Ferienpasses und der Ferienbetreuung in Georgsmarienhütte nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir sind Betreiber der Website und Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Website www.ferienpass-georgsmarienhuette.de um dem Ferienpass. Sie erreichen uns unter:

Stadt Georgsmarienhütte
Oeseder Straße 85
D-49124 Georgsmarienhütte
Telefon 0 54 01 / 8 50 -0
Telefax 0 54 01 / 8 50 -444
E-Mail info@georgsmarienhuette.de

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie am Ende dieser Erklärung.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten. 

1. Erhobene Daten von Teilnehmern, Betreuern und Veranstaltern

1.1 Angaben der Teilnehmer bei der Registrierung

Von allen Personen, die am Ferienpass bzw. der Ferienbetreuung teilnehmen möchten, werden bei der Registrierung folgende Daten erhoben:

·  Vor- und Nachname des Teilnehmers

·  Vor- und Nachname des Personensorgeberechtigten*1

·  Anschrift

·  Postleitzahl und Wohnort

·  Telefonnummer / Handynummer

·  E-Mail Adresse *1

·  Geburtsdatum *1   (nur das Alter wird den Veranstaltern und Betreuer mitgeteilt)

·  Geschlecht*1

·  evtl. vorhandene Behinderungen (freiwillige Angabe)

·  evtl. vorhandene Allergien(freiwillige Angabe)

·  Benutzername*1

·  Passwort*1

*1 wird nicht den Veranstaltern oder Betreuern mitgeteilt


Diese Daten werden von uns spätestens zum Ende des Folgejahres gelöscht.

Teilnehmer können Veranstaltungen zusammen mit Freunden buchen, welche sie aus einer Liste bereits registrierter Teilnehmer auswählen können. Dabei kann jeder Teilnehmer bei der Registrierung entscheiden, wie anonym er in der Liste erscheinen möchte. Es gibt hierfür folgende Wahlmöglichkeiten:

·  Vor- und Nachname + Teilnehmer-ID

·  Benutzername + Teilnehmer-ID

·  Teilnehmer-ID

 

1.2 Notwendige Angaben der Veranstalter und Betreuer

Von allen Personen, die beim Ferienpass bzw. der Ferienbetreuung Angebote bereitstellen oder betreuen, werden folgende notwendigen Daten erhoben:

·  Vor- und Nachname

 

Nach dem Ablauf des Ferienpasses bzw. der Ferienbetreuung bleiben die Daten erhalten, werden jedoch keiner weiteren Verwendung zugeführt. Die Daten können im Folgejahr durch die Administratoren importiert werden, um somit den Aufwand im nächsten Zyklus zu reduzieren. Spätestens aber zum Ende des Folgejahres werden alle Daten gelöscht.


1.3 Freiwillige Angaben

Den Teilnehmern steht es frei, in bestimmten Bereichen wie z.B. dem „Schwarzen Brett“ öffentliche Beiträge zu verfassen. Dabei können sie weitere Angaben über sich selbst machen, wie z.B. Hobbies oder Interessen. Diese Angaben sind aber nicht zwingend relevant und erfolgen eigenverantwortlich. Die Veranstalter und Betreuer können weitere Angaben wie z.B. Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse mitteilen.

Beiträge im "Schwarzen Brett" oder sonstigen öffentlich einsehbaren Bereichen werden spätestens 6 Monate nach Ablauf des Ferienpass-/Ferienbetreuungs-Programms gelöscht.

 

1.4 Automatisiert erhobene Daten bei Besuch der Website; sitzungsspezifische Angaben

Unabhängig von einer Anmeldung an unserem System erhaben wir bei jedem Besuch unserer Website die bei der Internetnutzung regelmäßig von Ihrem Browser automatisch an unseren Webserver übermittelten Daten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, die URLs der Websites, von der Sie auf unsere Websites gelangt sind, den verwendeten Browser, Browsersprache, das verwendete Betriebssystem und Oberfläche, das Zugangsgerät, mit dem die Dienste genutzt werden, Uhrzeit und Datum des Zugangs, die aufgerufenen Seiten unserer Websites und die Zeit, die Sie auf unseren Websites verbringen. Auch diese Daten werden spätestens zum Ende des Folgejahres gelöscht. Diese Daten werden von uns ausschließlich pseudonymisiert erfasst und nicht etwaigen Anmeldedaten bzw. Benutzerkonten zugeordnet.

Bei der Anmeldung an das System werden einige Anmeldedaten automatisch erhoben und ebenfalls gespeichert. Auch diese Daten werden spätestens zum Ende des Folgejahres gelöscht. Dies sind:

·  Benutzername

·  Passwort

1.5 Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die Cookies enthalten keine persönlichen Daten. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“ (.ASPXANONYMOUS und Fepa.2007). Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren oder andere Schadprogramme. Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings funktionieren dann alle Bereiche unserer Website nicht, die eine Anmeldung erfordern.



2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der erhobenen Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgenden gennaten Zwecken und auf Basis der nachfolgend genannten Rechtsgrundlagen:

a) Ihre Daten werden zur Erbringung der Leistung im Zusammenhang mit dem Ferienpasses bzw. der Ferienbetreuung gespeichert und verwendet. Sie werden dabei unter anderem zur Wunschlistenerstellung und Zuteilung sowie zur Durchführung der Veranstaltungen sowie zum Betrieb und zur Bereitstellung der Website benötigt. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Soweit die Daten eines Kindes verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse des jeweiligen Personensorgeberechtigten an der Erbringung der Leistung im Zusammenhang mit dem Ferienpass bzw. der Ferienbetreuung.

b) Die Daten werden zudem genutzt, um Fehler, Störungen und möglichen Missbrauch zu erkennen, abzustellen und zu verhindern und um Statistiken zu erstellen und unsere Angebote und Software zu verbessern. Rechtsgrundlage ist insoweit unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

c) Soweit wir Gesundheitsdaten verarbeiten (freiwillige Angaben über Behinderungen oder Allergien), erfolgt dies ebenfalls zu den o.g. Zwecken. Rechtsgrundlage ist insoweit Ihre Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von Gesundheitsdaten jederzeit widerrufen, ohne dass damit die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, z.B. durch E-Mail an die Jugendpflege der Stadt Georgsmarienhütte.


3. Datenempfänger

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich innerhalb des Ferienpasses bzw. der Ferienbetreuung verwendet. Außer an die Kooperationspartner im Rahmen des Ferienpasses bzw. der Ferienbetreuung werden die erhobenen Daten nicht an Dritte weitergegeben. Kooperationspartner im Rahmen des Ferienpasses bzw. der Ferienbetreuung sind alle Veranstalter der Angebote sowie deren Betreuer.


Wir bedienen uns zudem externer Dienstleister, insbesondere technischer Dienstleister für den Betrieb und das Hosting der Website und der Datenbank. Technischer Dienstleister für den Betrieb der Website und der Datenbank ist derzeit die H&P IT-Solutions GbR, Stettiner Straße 4, 49176 Hilter.

Dabei halten wir natürlich auch alle datenschutzrechtlichen Vorgaben ein und verpflichten unsere Dienstleister entsprechend, soweit dies erforderlich ist. Unsere Dienstleister dürfen personenbezogene Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nicht zu eigenen Zwecken verwenden.

 

4. Betroffenenrechte, Beschwerderecht, Widerspruchsrecht

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO zu.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei den Datenschutzaufsichtsbehörden nach Art. 77 DSGVO.

Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten Sie am einfachsten über die Jugendpflege der Stadt Georgsmarienhütte (Ansprechpartner finden Sie unter dem Menüpunkt „Kontakt“).

Über dem Menüeintrag Persönlicher Bereich – Meine Registrierung können sämtliche Angaben mit Ausnahme des Geburtsdatums und des Geschlechts nachträglich durch den Teilnehmer verändert und korrigiert werden. Um das Geburtsdatum oder das Geschlecht nachträglich zu ändern, wenden Sie sich bitte an die Jugendpflege der Stadt Georgsmarienhütte. Die alten Datensätze werden dabei überschrieben.
Auf Anfrage löschen wir Ihre gesamten Datensätze. Wenden Sie sich auch dazu bitte an die Jugendpflege der Stadt Georgsmarienhütte (Ansprechpartner finden Sie unter dem Menüpunkt „Kontakt“).


5. Datenschutzbeauftragter

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragten:

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

  • Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Georgsmarienhütte

  • Zweckverband KDO

  • Elsässer Straße 66

  • 26121 Oldenburg

  • Deutschland

  • E-Mail: datenschutz@georgsmarienhuette.de



       

Aktuelles
Fußballschule
25.02.2019 Die Fußballschule wird vom 24. - 26. Juli 2019 auf dem Sportplatz Harderberg stattfinden. Online-Anmeldungen sind über den Ferienpass ab dem 3. Juni möglich.